© Teckentrup
„Rolltore - wenn es schlank und individuell sein soll“
Das Rolltor für Ihre Anforderungen

Sehr beliebt sind diese Tore in Garagen wo beengte Platzverhältnisse herrschen. Dank der schmalen Lamellen kann das Tor aufgerollt werden und muss nicht der Decke entlang laufen, wie zum Beispiel ein Sektionaltor. Die Lamellen sind natürlich in unterschiedlichen Farben und Formen erhältlich. Ausgestattet sind diese Tore natürlich mit einem modernen Antrieb und einem Zugfedersystem, das für sanftes Öffnen und Schließen sorgt. Der Motor sitzt direkt neben dem Tor, so sind platzsparende Montagen möglich.

Platzsparende Montage

Dank der schmalen Lamellen und der guten Anordnung des Motors ist eine platzsparende Montage möglich.

Hohe Sicherheit

Dank der Möglichkeit eines Rollgitters können Sie Ihre Waren auch bei Nacht mit ruhigem Gewissen präsentieren.

Individuell gestaltbar

Dank der umfangreichen Einsatzmöglichkeiten kann das Rolltor auch in verschiedensten Varianten konfiguriert werden.

Referenzen weitere Infos
Weitere Einsatzmöglichkeiten von Rolltoren

Oftmals findet man Rolltore auch bei Tiefgarageneinfahrten oder vor Auslagen von Juwelieren. Ausgestattet ist diese Art von Rolltoren mit einem sogenannten Rollgitter. Dieses lässt eine gute Belüftung bei Tiefgaragen zu und ist auch nicht allzu blickdicht, damit man auch bei Nacht die Produkte des Juweliers im Schaufenster begutachten kann.

Haben Sie bereits die perfekte Einsatzmöglichkeit für ein Rolltor bei Ihnen entdeckt oder haben Sie Fragen zu Rolltoren?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns – Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.

<< vorherige Leistung     nächste Leistung >>



Weitere Leistungen
Fragen?